«Bestimmen Sie selbst, wie Sie Ihren Alltag in der Hausgemeinschaft gestalten!»

Begleitetes Wohnen

Das Begleitete Wohnen an der Obsthaldenstrasse in Zürich-Affoltern und an der Seebacherstrasse in Zürich-Seebach ist auf einen langfristigen Aufenthalt ausgerichtet. Das zentrale Anliegen ist der Erhalt der erreichten Stabilität und Selbständigkeit. Das Zusammenleben in der Hausgemeinschaft gestalten Sie autonom und eigenverantwortlich. Ihre individuelle Betreuung haben Sie durch eine Fachberatungsstelle sichergestellt.

Ein Direkteintritt aus einer Suchtfachklinik oder aus einer anderen Institution ist nicht möglich.

Der Alltag im Begleiteten Wohnen

  • Sie leben Ihr selbständiges Leben.
  • Für das Einrichten und Möblieren Ihres Wohnbereichs sind Sie selbst zuständig.
  • Sie führen Ihren eigenen Haushalt.
  • Sie nehmen an den 14-täglichen Gruppensitzungen teil.
  • Der Konsum oder Besitz von Alkohol oder anderen suchtbildenden Substanzen ist nicht erlaubt. Stichprobenweise werden Urin- und Atemluftkontrollen durchgeführt.
begleitetes betreutes wohnen